Blog

Die BAU ist die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme in der Baubranche. Hier treffen sich zukunftsorientierte Hersteller mit dem interessierten Fachpublikum. Im Zentrum ihres Interesses stehen neue Techniken, neue Materialien und neue Anwendungsmöglichkeiten. referenzen.com-Founder Jens Hoppe ist auf der BAU vor Ort.

BAU-Aussteller, die sich bis zum 28.2.2019 auf referenzen.com registrieren und mindestens ein Referenz-Projekt publizieren erhalten ein erweitertes Open Beta Gratis-Paket mit 25 Projekt-Referenzen dauerhaft kostenfrei.

Registrieren Sie sich heute noch hier

Das Gratis-Paket wird innerhalb von 24h nach der Registrierung in Ihrem Account sichtbar.

 

Beta-Special, Messen

Wir arbeiten derzeit intensiv an dem Relaunch von done.by unter der neuen Domain referenzen.com.

2019 gehen wir damit live - seien Sie gespannt!

Optimierte Navigation, verbesserte Responsiveness, größere Schriften, moderneres Design. Und unter der Motorhaube aktualisierte Elasticsearch- und Bootstrap-Versionen u.v.m.

Mehr dazu 2019!

Dienstleistungs- und Bauunternehmungen dokumentieren seit jeher die von Ihnen erbrachten Leistungen. Dies tun Sie je nach Branche und Zweck in verschiedensten Formen und Medien. Tabellen, Karteien, Fotos und Textdokumente sind die am häufigsten eingesetzten Dokumentationsmittel. Angereichert mit den Kunden-Logos der regionalen Großunternehmen werden diese Daten auf den meisten Unternehmenswebseiten unter der Rubrik „Referenzen“ veröffentlicht. Nur zu welchem Zweck?

Zum Artikel

Anforderungen an Referenzen, Auffindbarkeit, Dokumentation, Praxis, Standards, Tipps & Tricks

Warum werden Dienstleister zur Abgabe eines Angebotes eingeladen oder eben nicht? Nach welchen Kriterien treffen Unternehmen ihre Vorauswahl?

Die Digitalisierung deutscher Dienstleistungsunternehmen nimmt zunehmend Fahrt auf. Neben den eigenen Dienstleistungen agiert auch das Umfeld digitaler. Ausschreibungen erfolgen digital, und Kriterien zur Auswahl des Bieterkreises werden digital recherchiert und auch ausgewertet.

Dies bedeutet für Dienstleister: Die Marketingkommunikation wird komplexer. Viele Dienstleistungsunternehmen erkennen, dass da etwas auf sie zukommt. Wollen sie auch künftig die Rolle spielen die sie bisher spielen, müssen sie für den digital agierenden Einkäufer der sehr nahen Zukunft gerüstet sein. Gleichzeitig ist die aktuelle Auslastung vieler Dienstleister so gut wie nie zuvor, alle verfügbaren Ressourcen stehen unter Volldampf, weiteres Personal ist schwer zu bekommen, Aufträge gibt es im Überfluss. Also kein akuter Handlungsbedarf?
Doch Vorsicht! – wer seinen „digitales Image“ nicht jetzt pflegt und schärft, beginnt womöglich erst dann damit, wenn Mitbewerber sich einen schwer einzuholenden digitalen Vorsprung erarbeitet haben.

Empfehlungs-Marketing: Der Ruf entscheidet

Der gute Ruf ist entscheidend. Empfehlungen sind am wichtigsten bei der Dienstleister-Akquise. Fast acht von zehn Unternehmen finden den passenden Anbieter durch Empfehlungen, so das zentrale Ergebnis einer aktuellen iBusiness-Umfrage.

Zum Artikel

Akquisemittel, Alleinstellungsmerkmal, Eigenvermarktung, Empfehlungs-Marketing, Marketingkommunikation, Referenzen, Vertriebsstrategie

Medientage München 2017 - Media, Trust, Machines & die Werbewelt im Wandel Bild

7.000 Kongress- und Messebesucher, 80 Aussteller, 3 Tage und mindestens 1 Nacht – das ist die rohen Zahlen der 31. MEDIENTAGE.

Inhaltlich wurden die aktuellen Trends der Medienlandschaft auf verschiedenen Podien und Foren präsentiert und diskutiert. „Die Mediengesellschaft 4.0 wird geprägt von neuen, digitalen Kommunikationsräumen und -strukturen, von der Ausdifferenzierung der Nutzerinteressen und Inhalte, von computergesteuerten Plattformen für Rezipienten- und Anzeigenmärkte.“ heißt es auf der Homepage der Medientage selbst.

Wir von done.by waren mit unserem Messestand stets mittendrin und konnten mit dem Beitrag von Sebastian Illing auf der ROCKETS & UNICORNS-Stage zu dann folgenden, spannenden Diskussionen anregen. Danke an dieser Stelle an Lina Timm und ihrem Team vom MEDIA LAB Bayern für eine prima Organisation. Wir fühlten uns stets gut aufgehoben und umsorgt.

Worum ging es in unserem Beitrag? Entsprechend dem Titel „Content Marketing – auch für kleine Unternehmen – Warum Projekt-Referenzen in der digitalen Welt immer wichtiger werden“ wurde aufgezeigt, wie auf Basis von Projekt-Daten, die in jedem Unternehmen ausreichend vorhanden sind, nachhaltig erfolgreiches Online-Marketing bzw. SEO betrieben werden kann und wie dies auch ohne zusätzlichem Einsatz von personellen Ressourcen gelingt.

Das Fachpublikum wollte vor allem erfahren, in welchen Content-Formaten Projekt-Referenzen eingebettet werden können, um „Werbung intelligenter zu machen“. Projekt-Referenzen statt Anzeigen? Ja!, solange diese auch inhaltlich das halten was sich der Leser digitaler Medien heute von einer Projekt-Referenz verspricht:

  • Leistungen und branchenspezifische Kriterien müssen klar erkennbar sein
  • Bilder sind ein Muss, Videos, VR-Aufnahmen, Tonspuren etc. sind hilfreich
  • Im B2B–Bereich müssen Referenzen vom tatsächlichen Kunden bestätigt werden (keine Sternchenbewertung von jedermann)
  • Referenzen müssen mit anderen vergleichbar sein und
  • sofort mit Kollegen und Freunden über die üblichen Kanäle geteilt werden können.

Welchen Einfluss Projekt-Referenzen künftig im Bereich der digitalen Vermarktung haben werden konnten wir auch mit vielen Vertretern von Medienhäusern diskutieren. Spannend war es allemal. Vielleicht ergeben sich ja schon bald neue und kreative Formen der Zusammenarbeit. Ein weiterer Austausch ist schon vereinbart – wir freuen uns darauf.

Betrachtet man den Trend der Medienbranche - „Nutzer werden selbst zu Kommunikatoren und erhalten auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Inhalte und Informationen“ - sind wir und unsere Kunden sicher auf dem richtigen Weg.
Und die VR-Brille haben wir auch dabei ;) – zum Betrachten von 360° Bildern in Projekt-Referenzen.

Konferenzen, Kongresse, Medienpartner, Messen, Vortrag

Vom 24. bis 26. Oktober 2017 finden die 31. Medientage München im ICM (Internationales Congress Center München) statt, mit rund 6000 Besuchern.

Wir sind als Aussteller mit dabei, auf der ROCKETS & UNICORNS Area des Media Lab Bayern. done.by zeigt seine neue SaaS-Projekt-Dokumentations- & Online-Marketing-Plattform für Dienstleister und präsentiert damit eine Lösung, die zu mehreren Schwerpunktthemen der Medientage München passt: Cloud Services, Content Marketing, Digital Advertising, Social Media, VR & 360°.

Auf der kongressbegleitenden Medientage-Messe präsentieren sich TV- und Radioanbieter, Online- und mobile Medien, Technologieanbieter und Branchenverbände. Die zentralen Messe-Themen reichen von Digital Broadcasting und Publishing bis hin zu Games, Radio & Audio, Smart TV, Streaming, Video on Demand u.v.m. Außerdem gibt es eine Immersive Media Area und Programm-Tracks zu VR, AR & 360° sowie Bereiche zu Recruiting, Medienaus- und -weiterbildung.

Auf der Rockets & Unicorns Stage präsentieren Startups und Medienhäuser ihre Themen rund um Medien-Innovation:

  • ROCKET SCIENCE: Expert-Talks der Startups.
  • HOW TO COOPERATE: Wie arbeiten Startups und Medienhäuser zusammen?
  • STARTUP ACADEMY: Know-How, das Startups voranbringt.
  • TRENDWATCH: Trends & innovative Produkte.
  • MEET THE MANAGERS: Eine Stunde Networking von Medienhäusern und Startups!
  • CULTURE CLASH: Wie geht Innovationskultur?
  • ROCKETS & UNICORNS 1ON1: 20 Minuten mit einem Startup oder Medienhaus.
Mit dabei ist Sebastian Illing von done.by, der am Mittwoch, den 25.10.2017 um 16:45 Uhr dort zum Thema "Content-Marketing - auch für kleine Unternehmen: Warum Projekt-Referenzen immer wichtiger werden" spricht.

Es loht sich also vorbeizuschauen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Konferenzen, Kongresse, Medienpartner, Messen, Networking

Network Advantage Bits & Pretzels 2017 Bild

Auch in diesem Jahr gibt es wieder unseren Bits & Pretzels Network Advantage!

Ihr seid Dienstleister und stolz auf Eure Projekte? Ihr überzeugt Kunden am besten durch Eure Leistungen und Projekt-Referenzen?
Dann nutzt die Chance und gewinnt ein Online-Coaching um mit Euren Projekt-Referenzen künftig noch besser als passender Dienstleister gefunden zu werden.

  • Falls Ihr noch nicht auf done.by registriert seid, registriert Euch hier
  • Nutzt das kostenfreie Firmenprofil um Euer Unternehmen professionell in Szene zu setzen.
  • Legt Sie bis zu drei Projekt-Referenzen an und testet done.by kostenfrei.
  • Sendet uns eine Email mit dem Betreff Network Advantage #Bits17

Die schnellsten 3 Unternehmen nutzen done.by zudem 1 Jahr kostenfrei.

Auf geht’s!

Viel Erfolg mit dem Referenz-Management von done.by und viele überzeugte Kunden

Bits & Pretzels, Network Advantage

Inbound Marketing - gefunden werden wo Kunden nach relevanten Informationen suchen

Im Gegensatz zum klassischen Marketing (auch Outbound Marketing), bei dem Nachrichten an Kunden gesendet werden, basiert Inbound Marketing darauf von Kunden gefunden zu werden, wo diese nach Informationen suchen.

Die bloße Online-Werbung ist vor allem für Dienstleister mit beratungsbedürftigen Angeboten wenig effizient. Vermeintliche Leads entpuppen sich häufig als ressourcenfressend da diese: a) Kosten je Klick verursachen, b) oft Beratungsleistungen außerhalb der gewünschten Zielgruppe beanspruchen und c) entsprechend wenige gewinnbringende Aufträge einbringen.

Für Anbieter beratungsintensiver Dienstleistungen, wie z.B. Architekten, Bauunternehmen, IT-Dienstleistern oder Designer ist es deutlich effizienter, mit relevanten Informationen wie Projekt-Referenzen und einem aussagekräftigen Firmenprofil dort in Erscheinung zu treten, wo sich Kunden bei ihrer Suche und Recherche befinden. Mittelpunkt des Inbound Marketings ist, den Inhalt der Unternehmen potentiellen Kunden zugänglich machen, um von diesen (als passender Dienstleister) gefunden zu werden.

Zum Artikel

Content Marketing, Inbound-Marketing, Leadgenerator, Online-Reputation, Projektdaten-Management, Referenz-Marketing, Werbung

In der "Fragen"-Serie beantworten wir regelmäßig Fragen unserer Nutzer. Heute: Muss sich unser Auftraggeber auf done.by registrieren oder kann er auch als „Gast“ Referenzen bestätigen? Ist eine Bestätigung der Projekt-Referenz durch den Kunden notwendig? Wie können Mitarbeitern Rechte und Rollen zugewiesen werden? Was genau soll unter „verwendete Produkte“ in einer Projekt-Referenz eingetragen werden?

Weitere Fragen und unsere Antworten finden Sie auch in unseren FAQ's.

Zum Artikel

Fragen an done.by, Projekt-Referenz Bestätigung, Rollen & Rechte

In der "Fragen"-Serie beantworten wir regelmäßig Fragen unserer Nutzer. Heute: Umgang mit firmeninternen Projektcodes, Fragen zur Suchfunktion.

Zum Artikel

Filterkriterien, Fragen an done.by, Suchfunktionen

Über das referenzen.com blog

Hier schreiben wir über aktuelle Entwicklungen der referenzen.com Plattform - sowohl über Technik und Features als auch über Trends, Marktentwicklungen, Erfolge und Feedback.

Blog-Suche
Zur Beta einladen